Banner

Vorbericht ASV Dachau - HSG Würm-Mitte

Die ersten Herren des ASV Dachau bestreiten am kommenden Wochenende ihr vorletztes Heimspiel im Jahr 2017 und bekommen es zu diesem Anlass mit dem Tabellenführer zu tun. Mit der HSG Würm-Mitte kommt der ungeschlagene Spitzenreiter an den Stadtwald.

Die Truppe um Trainer Fadil Kqiku ist bombenstark in die Saison gestartet, verkauft sich in den bisherigen Spielen aber genauso, wie viele es vor der Saison erwartet hatten. Denn nach dem Klassenerhalt in der vergangenen Saison, der erst am letzten Spieltag dingfest gemacht werden konnte, verstärkten sich die Würmer im Vorlauf der Saison und hatten bisher, anders als letztes Jahr, keine oder kaum Verletzungssorgen. So stammt der bisher einzige Punktverlust aus dem ersten Heimspiel gegen Herrsching (21:21), woraufhin alle folgenden sieben Partien gewonnen wurden. Dass die HSG diese Serie in Dachau fortsetzen will ergibt sich von selbst, auch die personellen Voraussetzungen sprechen diesmal eine klare Sprache.

Die Mannen um Trainer Martin Haider haben nämlich weiterhin arge Verletzungsprobleme zu beklagen. Mit Alexander Meckl fällt der etatmäßige Kreisspieler aus und wird im Jahr 2017 vermutlich nicht mehr zum Einsatz kommen können. So wird man auch erst nach dem Abschlusstraining sehen können, welche Spieler aus der Jugend aushelfen können. In den folgenden Wochen geht es darum, die Neuzugänge weiterhin zu integrieren und vor allem in den Heimspielen zu zeigen, dass man dennoch mit jedem Gegner mithalten kann. Dort gewannen die Stadtwaldherren auch ihr letztes Spiel (34:28 vs. Immenstadt), bevor es am vergangenen Wochenende eine deutliche Niederlage in Allach setzte (29:19). Im Derby spielte man aber bei weitem nicht so schlecht wie es das Ergebnis aussagt und so werden die Stadtwaldherren die guten Akzente aus dem Spiel mitnehmen, mit frischem Selbstbewusstsein und Einsatzbereitschaft das vorletzte Heimspiel im Jahr angehen und versuchen, dem Spitzenreiter Paroli zu bieten.

Die ersten Herren des ASV Dachau freuen sich wie immer über jede Unterstützung ihrer Fans, damit die Punkte in Dachau behalten werden können.

Anwurf der Partie ist am kommenden Samstag, 11.11.2017, um 18:30 Uhr in der Georg-Scherer-Halle (Gröbenriederstraße 21).

zum Archiv

Es sind zu diesem Bericht noch keine Kommentare vorhanden...

Kommentieren:

Name:
Text: